Logo

Bücher für die Bildung


Autor Titel Rubrik

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Vernunft ist das Vermögen zur Deliberation sämtlicher Perspektiven, die ein Mensch in der Lage ist einzunehmen. Seine Vernunft wächst demnach mit der Anzahl der Rollen, in die er aktiv schlüpfen, deren Denkweisen er übernehmen, mit deren Blicken er schauen und mit deren Stimmen er sprechen kann, und deren Mediator er dann auch ist. Dieser Gedanke lässt sich mit der folgenden Aussage des Philosophen Wolfgang Welsch wunderbar ergänzen: "Ein Mensch, der nur seinen eigenen Standpunkt kennen würde, wäre kein Mensch und nicht einmal ein Tier, sondern leider nur ein Vollpfosten. Zwischen verschiedenen Perspektiven wechseln zu können, ist eine elementare Fähigkeit vernünftiger Menschen. Für Rationalität genügt eine einzige Perspektive - mit der man dann freilich allzu oft in Sackgassen gerät oder an Mauern fährt. Zweiäugigkeit sollte das Minimum sein." (Norbert Schultheis)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL

Weibliche Logik

Rubrik: Humor

leserin.jpgDer Ehemann liebte es im Morgengrauen zu fischen, und seine Frau las unheimlich gern. Eines morgens kam der Mann nach mehreren Stunden fischen zurück und wollte sich ein paar Stunden aufs Ohr hauen.
Obwohl die Ehefrau sich in der Gegend nicht auskannte, entschied sie, mit dem Boot rauszufahren. Sie ruderte eine kurze Strecke, legte Anker an und nahm Ihre Lektüre auf. Nach kurzer Zeit erschien der Parkwächter in seinem Motorboot.
Er sprach sie an: „Guten Morgen, gnädige Frau. Was machen Sie denn hier?“
„Ich lese.“, antwortete sie und dachte für sich: ist dies nicht offensichtlich?
„Sie befinden sich hier aber in der Zone, in der Fischen verboten ist.“
„Aber ich fische doch gar nicht, das sehen sie doch...“
„Tjaaa, sie haben aber die komplette Ausrüstung dabei. Ich werde Sie mitnehmen und einen Strafzettel ausstellen müssen.“
„Wenn sie das tun, werde ich sie wegen Vergewaltigung anzeigen!“, erwiderte die erboste Frau.
„Aber ich habe sie doch gar nicht berührt...!“
„Tjaaaa, sie haben aber die komplette Ausrüstung dabei!“.

Und die Moral von der Geschicht:
Diskutiere nie mit Frauen die Lesen können!