Logo

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Es zeugt von eigentümlicher Selbstbezogenheit, wenn man das Bewusstsein als Werkzeug des personalen Ichs versteht. Vielmehr sollte man es als virtuelles soziales Organ verstehen, insofern der Mensch immer auch und zuallererst ein soziales und sprachgebundenes Wesen darstellt. Aus dieser Perspektive heraus scheint mir die Erforschung des Bewusstseins erfolgversprechender zu sein, anstatt es als eine in sich abgeschlossene, für sich selbst funktionierende Entität zu begreifen. Wenn ich verstehen will, was Verdauung ist, untersuche ich nicht die Funktionsweisen (vielleicht sogar noch der Zellen) der einzelnen Verdauungsorgane. (Norbert Schultheis)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 726 + 53 | Rätsel: 181 | Rätselfreunde: 127

Fünf Würfe und sechs Augen

Kategorie: Stochastik-Rätsel

Punkte: greygreygreygreygrey

Beantwortet: 11 Spieler

Ideal gelöst: 60 Prozent

Die Wahrscheinlichkeit, mit einem handelsüblichen Würfel eine Sechs zu werfen liegt bei 1 zu 6 ≈ 0,1667, also bei rund 17 Prozent.

Nun wird ein Würfel in drei Durchläufen je fünfmal hintereinander geworfen. Beim ersten Durchlauf fiel die Sechs mindestens einmal, beim zweiten Durchlauf fiel die Sechs genau zweimal, und beim letzten Durchlauf fiel die Sechs erst mit dem letzten Wurf.
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit für jedes dieser Ereignisse?

Deine Antwort wird nur abgespeichert, wenn du angemeldet bist!

Deine Antwort:

Wahrscheinlichkeit für Ereignis 1: rund Prozent
Wahrscheinlichkeit für Ereignis 2: rund Prozent
Wahrscheinlichkeit für Ereignis 3: rund Prozent