Logo

Bücher für die Bildung


Autor Titel Rubrik

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Nietzsches "Jenseits von Gut und Böse": Ein Zwischenstopp hin zu einem höheren "Gut" und nicht selbst schon Ziel, wie manche Philosophen und selbsternannte Nihilisten und sonstige Wertblinde neuerdings zu glauben scheinen. Das höhere "Gut" bei Nietzsche liegt als sein Konzept des Übermenschen in der Selbsterhöhung und Selbstbemächtigung des Menschen gemäß seiner angenommenen willensstarken Natur des Menschen, und bei mir in der Überwindung der Naturverhaftung, genauer: in der Überwindung der biologischen Triebhaftigkeit mittels der Willensfreiheit und des moderierenden Erkenntnisvermögens des Menschen. Dies aber nicht im Sinne der alten Aufklärer durch Beherrschung qua Rationalisierung oder Lossagung (die ging ohnehin meistens schief), sondern durch Integration, wie sie vor allem in der Achtsamkeitslehre praktiziert wird. Das führt mich wieder zurück zu Nietzsche, denn auch dies ist bereits in seinem Denken angelegt; womöglich trifft es seine Vorstellung vom "Übermenschen" sogar besser. (Norbert Schultheis)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 730 + 53 | Rätsel: 182 | Rätselfreunde: 149

Die Geschwindigkeitskontrolle

Kategorie: Stochastik-Rätsel

Punkte: greygreygreygreygreygrey

Beantwortet: 7 Spieler

Ideal gelöst: 43 Prozent

Bei einer nächtlichen Geschwindigkeitskontrolle auf der Autobahn registriert die Polizei pro Stunde 6 Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit.
Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit dafür, dass in der nächsten halben Stunde mindestens zwei Raser vorbeifahren werden?

Deine Antwort wird nur abgespeichert, wenn du angemeldet bist!

Deine Antwort:

Die Wahrscheinlichkeit beträgt rund Prozent.