Logo

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Weltbilder sind genau dann ideologisch, wenn sie normativ geschlossen sind, will sagen, wenn es in ihnen ein Innerhalb gibt, das perspektivistisch einseitig aufgewertet wird und ein Außerhalb, das mit selbem Engblick abgewertet wird. Das kann für wissenschaftliche Weltbilder genauso zutreffen wie für religiöse. Es gibt unterschiedliche, vielleicht unzählige Weisen der Beschreibung konsistender Weltbilder, die aber einander widersprechen können. Unter Toleranz verstehe ich deshalb nicht das indifferente Dulden eines anderen Denksystems, sondern dass mein eigenes Denken immer unter dem Aspekt stattfindet, dass ich nicht grundsätzlich darüber entscheiden kann, dass meine Weltinterpretation, also meine "Wahrheit" die bessere oder richtigere ist. Ferner möchte ich einem Partikularismus das Wort reden, der der konkreten Situation in einem intersubjektiv ausbalancierten jeweiligen Maximalkontext den Vorzug gibt, und dieser immer nur als ein von mir beschriebener Ausschnitt eines hochkomplexen, mit dem menschlichen Erkenntnisvermögen prinzipiell nicht beizukommenden Weltganzen zu verstehen ist. (Norbert Schultheis)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 726 + 53 | Rätsel: 181 | Rätselfreunde: 129

Die verschlüsselte Botschaft

Kategorie: Ziffern- und Zahlenrätsel

Punkte: greygreygreygreygrey

Beantwortet: 14 Spieler

Ideal gelöst: 50 Prozent

Ein Mathematikstudent einer amerikanischen Elite-Universität schickt seinem Vater, einem ehemaligen Kryptologen des amerikanischen Geheimdienstes, einen Brief mit der Bitte um mehr Geld:
  SEND
+ MORE
------
 MONEY
Der Vater weiß direkt, dass in dieser verschlüsselten Addition die Buchstaben Ziffern repräsentieren, und dass er seinem Sohn genau „MONEY“ Dollar schicken soll.
Wieviel Dollar soll der Vater dem Sohn schicken?

Deine Antwort wird nur abgespeichert, wenn du angemeldet bist!

Deine Antwort:

Der Vater soll dem Sohn Dollar schicken.