Logo

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Alle Ungeistigkeit, alle Gemeinheit beruht auf dem Unvermögen, einem Reize Widerstand zu leisten - man muss reagieren, man folgt jedem Impulse. In vielen Fällen ist ein solches Müssen bereits Krankhaftigkeit, Niedergang, Symptom der Erschöpfung, - fast alles, was die unphilosophische Rohheit mit dem Namen »Laster« bezeichnet, ist bloß jenes physiologische Unvermögen, nicht zu reagieren. (Friedrich Nietzsche)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 726 + 53 | Rätsel: 181 | Rätselfreunde: 128

Die Diagonalen des Polygons

Kategorie: Bilder-, Geometrie- und Raumvorstellungs-Rätsel

Punkte: greygreygrey

Beantwortet: 37 Spieler

Ideal gelöst: 71 Prozent

Die Verbindungsstrecken von nicht nebeneinander liegenden Ecken werden bei einem Polygon (Vieleck) als Diagonalen bezeichnet. Ein Viereck hat bekanntermaßen zwei und ein Fünfeck fünf Diagonalen:

QuadratFünfeck


Zwölfeck

Und wie viele Diagonalen hat das Zwölfeck?

Deine Antwort wird nur abgespeichert, wenn du angemeldet bist!

Deine Antwort:

Ein Zwölfeck hat Diagonalen.