Logo

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Wenn der Mensch sich mit Affen vergleicht, um sich selbst besser zu verstehen, versteht er nur das besser an sich, was an ihm affenähnlich ist. Bei allem nottuenden Erkenntnisgewinn (vor allem für die Affen) besteht dabei die Gefahr, dass er das aus dem Blick verliert, was an ihm eigentümlich menschlich ist. - Es scheint mir generell so, dass die Methode der Graduierung und Quantifizierung, die durch ihre Vergleichbarmachung so nützlich sein kann (man denke allein an das Geld), ganz allmählich und in umfassender Form den Sinn für Qualitäten trübt. - Zumindest zeigt sie Auswirkungen auf die Urteilskraft bei der Festlegung von Prioritäten (man denke erneut an das Geld). (Norbert Schultheis)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 726 + 53 | Rätsel: 181 | Rätselfreunde: 125

Die sechs Lottozahlen

Kategorie: Ziffern- und Zahlenrätsel

Punkte: greygreygreygreygreygreygrey

Beantwortet: 11 / 5* Spieler

Ideal gelöst: 36 / 20* Prozent

* Auswertung der alten Rätselseite www.casanorbert.de

Die beiden bedeutenden Computerpioniere Konrad Zuse und Alan Turing treffen sich zur Einweihung eines von Zuse entwickelten Digitalrechners. Beim gemeinsamen Kaffee meint Zuse auf einmal: „Es ist eine Schande! Ich hätte doch glatt sechs Richtige im Lotto gehabt, wenn ich nicht vergessen hätte, den verfluchten Schein abzugeben!“. „Oh weh! Aber das ist mir auch schon einmal passiert!“, erwidert Turing etwas nüchtern und möchte nun wissen: „Welche Zahlen wurden denn gezogen?“ Doch bevor Zuse antwortet, überlegt er kurz, holt anschließend seinen Notizblock aus seinem Jackett und notiert dort eine Zahl. „Das ist die Summe der gezogenen Zahlen!“, sagt er verschmitzt und reicht Turing den Block. Darauf dieser: „Aber Konrad! Es gibt doch etliche Möglichkeiten, mit sechs verschiedenen Zahlen zwischen 1 und 49 genau auf diese Summe zu kommen!“ „Dann rechne doch mal die Anzahl der Möglichkeiten genau aus!“, kontert Zuse forsch, „Wenn du das Ergebnis dann mit der Zahl multiplizierst, die ich dir eben aufgeschrieben habe, dann erhältst du genau den Zahlenwert des Produkts aus allen sechs Lottozahlen.“
Daraufhin begibt sich Turing zu Zuses Digitalrechner, und Zuse wird Zeuge einer Hingabe, wie sie bis dahin vielleicht nur Göttern bei Devotionsriten archaischer Naturvölker zuteilgeworden war. Ein kalter Schauer läuft ihm bei diesem Anblick über den Rücken, und er ist sich der Vorzüglichkeit seiner Erfindung in diesem Moment nicht mehr ganz sicher. Nach einiger Zeit erlöst Turing ihn aber von seinen trüben Gedanken, als dieser etwas gereizt feststellt: „Das reicht noch nicht! Einen Hinweis musst du mir noch geben!“ „Na gut“, erwidert Zuse wieder mit voller Aufmerksamkeit, „Elf war die Zusatzzahl!“ „Ja, dann ist es klar!“, triumphiert Turing und listet die sechs gezogenen Zahlen genüsslich auf.

Hinweis: Die Zusatzzahl war früher eine siebente gezogene Zahl, mit der man die Gewinnauszahlung erhöhen konnte. Sie wurde mittlerweile durch die so genannte Superzahl ersetzt.

Welche sechs Zahlen wurden gezogen?

Deine Antwort wird nur abgespeichert, wenn du angemeldet bist!

Deine Antwort:

Zahl 1:
Zahl 2:
Zahl 3:
Zahl 4:
Zahl 5:
Zahl 6: