Logo

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Denen, die die Welt von hinten sehen, - die Hinterweltler, denen sage ich in's Gesicht, ob es gleich nicht lieblich klingt: die Welt gleicht darin dem Menschen, dass sie einen Hintern hat, - so Viel ist wahr! (Friedrich Nietzsche)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL

Herzlich willkommen!



Norbert Schultheis

Norbert Schultheis




Zeige die Newsfeeds von :

20.11.2017

  • News 3

    Überrascht, erschöpft, enttäuscht - die Reaktionen auf das Jamaika-Aus könnten unterschiedlicher nicht sein. Während die SPD weiter keine Große Koalition will, fordert die Linkspartei "schnellstmöglich" Neuwahlen. Die FDP verteidigt sich. Die Entwicklungen im Liveblog.

  • News 1

    Das Scheitern des Polit-Projekts Jamaika auf Bundesebene hinterlässt viele Verlierer. Eine wankende CDU-Chefin, ein CSU-Chef auf Abruf, enttäuschte Grüne - und die FDP könnte sich verzockt haben. Die SPD ist in der Bredouille. Die Furcht vor dem Erstarken der Rechtspopulisten geht um.

  • News 2

    Charles Manson ist tot. Der frühere US-Sektenführer und verurteilte Massenmörder wurde 83 Jahre alt. Manson sorgte weltweit für Entsetzen, als seine Anhänger die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate sowie sechs weitere Menschen töteten.

  • News 4

    Der ehemalige Staatschef Pinera hat bei der Präsidentenwahl in Chile die meisten Stimmen erhalten, aber die absolute Mehrheit verpasst. Der konservative Milliardär muss sich nun in einer Stichwahl dem linken Kandidaten Guillier stellen.

  • News 5

    Nach dem Rausschmiss Mugabes aus seiner Partei ZanuPF ist Emmerson Mnangagwa der neue starke Mann in Simbabwe. Viele Menschen verbinden die Hoffnung auf ein besseres Leben mit ihm. Auf der anderen Seite taugt der 75-Jährige nicht als Symbol für einen Neuanfang. Von Jan-Philippe Schlüter.

  • News 6

    Das Ultimatum seiner Partei ZanuPF war deutlich: Rücktritt oder Amtsenthebungsverfahren. Mugabe hat sich davon offenbar nicht beeindrucken lassen: Am Abend hat er eine mit großer Spannung erwartete Ansprache an die Nation gehalten - und nicht seinen Rücktritt erklärt. Von Jan-Philippe Schlüter.

  • News 7

    Bonn und Frankfurt am Main erfahren heute, ob sie Sitz einer der aus London abziehenden EU-Behörden werden. In einem Verfahren, dass an den Eurovision Song Contest erinnert, stimmen die EU-Staaten darüber ab, wohin die Bankenaufsichtsbehörde EBA und der Arzneimittelagentur EMA verlegt werden. Von Ralph Sina.

  • News 8

    Mit Optimismus waren die Parteien vor vier Wochen zu den Sondierungen angetreten. Ziemlich schnell allerdings war die gute Stimmung verflogen. Größter Streitpunkt von Anfang an: Klima und Migration. Marie-Kristin Boese mit der Chronologie.

  • News 13

    Das Vertrauen habe gefehlt, ebenso gemeinsame Ideen für eine Modernisierung - so begründete FDP-Parteichef Lindner den Abbruch der Sondierungen. Damit ist der erste Jamaika-Versuch auf Bundesebene gescheitert. Die Kanzlerin bedauerte die FDP-Entscheidung.

  • News 9

    Es sei eine "bemerkenswerte Flucht" der FDP gewesen, kommentierte Grünen-Geschäftsführer Michael Kellner den Abbruch der Jamaika-Sondierungen durch die Liberalen. Dabei hätte es auch bei den Knackpunkten Klima und Migration durchaus Kompromisse geben können.

  • News 10

    Nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen herrscht ungewöhnliche Einmütigkeit: Union und Grüne geben gemeinsam der FDP die Schuld. Guter Wille und Vertrauen seien vorhanden, die Einigung zum Greifen nahe gewesen, sagt ARD-Korrespondent Arnd Henze.

  • News 11

    Die Jamaika-Sondierungen sind gescheitert. Nun sind Neuwahlen, eine Minderheitsregierung oder eine Große Koalition denkbar. Eine entscheidende Rolle spielt Bundespräsident Steinmeier. Die Szenarien im Überblick.

  • News 12

    Es war ein sehr überraschendes und abruptes Ende der Verhandlungen, denn die Signale standen eigentlich auf Einigung, meint ARD-Korrespondent Arnd Henze. Letztlich war es aber kein auslösendes Moment, sondern die anhaltende Uneinigkeit in Kernpunkten, die die Verhandlungen zum Scheitern brachten.

19.11.2017

  • News 16

    Längst sind die vier Parteien in der Verlängerung der Verlängerung der Sondierungen. Ende offen, Ausgang offen. Und es ist klar: Die verhärteten Fronten der vergangenen Wochen waren nicht nur eine Frage des Pokerns. Vielmehr prallen grundverschiedene Positionen aufeinander.

  • News 14

    Die Entscheidung für oder gegen eine Jamaika-Koalition wird auf jeden Fall in dieser Nacht fallen, sagt ARD-Hauptstadtstudioleiterin Tina Hassel. Im Laufe des Samstags hatten FDP und CSU offenbar den Druck auf die Grünen noch einmal erhöht.

  • News 15

    Grigor Dimitrow hat sich beim ATP-Finale in London den bisher größten Erfolg seiner Karriere gesichert: Der Bulgare besiegte den Belgier David Goffin in drei Sätzen. In der Weltrangliste rückt er damit auf den dritten Platz vor.

  • News 17

    Mit Spannung war Mugabes TV-Statement erwartet worden - viele im Land gingen wohl davon aus, dass sich Simbabwes Noch-Präsident dem öffentlichen Druck beugen und seinen Rücktritt verkünden würde. Doch weit gefehlt.

  • News 18

    Eigentlich läuft sein Vertrag noch bis Mitte 2019 - aber jetzt soll doch schon im kommenden Februar Schluss sein: Vorstandschef Ebeling wird ProSiebenSat.1 vorzeitig verlassen. Zu den Gründen erklärte der DAX-Konzern nichts - es gab aber zuletzt Kritik an Ebeling.

  • News 19

    Von "dramatischen Stunden" berichtet ARD-Hauptstadtstudioleiterin Tina Hassel. "Die Karten liegen auf dem Tisch, neue Vorschläge gibt es nicht mehr." Und bei einem Scheitern wäre die Autorität Merkels sowie aller anderen Verhandlungschefs erheblich beschädigt.

  • News 20

    Werder Bremen hat sich im Abstiegskampf der Bundesliga eindrucksvoll zurückgemeldet. Im Nord-Duell mit Hannover 96 war das Team in allen Belangen besser als der Aufsteiger - und hatte in Max Kruse den Matchwinner in seinen Reihen.