Logo

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Vom Berg aus betrachtet erscheint die Tiefe oft als Abgrund. Im Tal hingegen weiß man, auf dem Berg ist der Platz sehr beschränkt. Dorthin will nur der, der nicht mit anderen im Tal zu leben weiß. (Norbert Schultheis)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 726 + 53 | Rätsel: 181 | Rätselfreunde: 123

Der Taschendieb

Kategorie: Logikrätsel

Punkte: greygreygrey

Beantwortet: 27 / 114* Spieler

Ideal gelöst: 67 / 59* Prozent

* Auswertung der alten Rätselseite www.casanorbert.de

In einer Kneipe wurde dem Pfarrer die Geldbörse gestohlen. Im Polizeiprotokoll wurden folgende Aussagen aufgenommen:

Aussage Albert Aretz:
1) „Ich habe das Geld nicht genommen.“
2) „Ich hab' noch nie geklaut.“
3) „Es war der Dieter Drexler.“

Aussage Bernd Brenner:
1) „Ich hab' die Geldbörse nicht genommen.“
2) „Ich habe meinen eigenen Geldbeutel, und ich verdiene soviel, dass ich das Geld vom Pfarrer nicht nötig habe.“
3) „Elmar Eckstein weiß, wer es war.“

Aussage Carlos Calabrese:
1) „Ich war es nicht.“
2) „Ich habe Elmar Eckstein erst kennengelernt, als ich hier anfing zu arbeiten.“
3) „Es war Dieter Drexler.“

Aussage Dieter Drexler:
1) „Ich bin unschuldig.“
2) „Elmar Eckstein ist der Täter.“
3) „Albert Aretz lügt, wenn er behauptet, dass ich das Portemonnaie gestohlen habe.“

Aussage Elmar Eckstein:
1) „Ich habe den Geldbeutel nicht gestohlen.“
2) „Bernd Brenner ist der Dieb.“
3) „Carlos Calabrese kann sich für mich verbürgen. Wir kennen uns schon seit Kindesalter.“

Am Rande des Protokolls steht: Bei jedem Verdächtigen sind zwei Aussagen wahr und eine falsch.
Wer ist der Dieb?

Deine Antwort wird nur abgespeichert, wenn du angemeldet bist!

Deine Antwort:

Der Dieb ist:
Albert Aretz
Bernd Brenner
Carlos Calabrese
Dieter Drexler
Elmar Eckstein