Logo

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Denn das Leben auf der Jagd nach Gewinn zwingt fortwährend dazu, seinen Geist bis zur Erschöpfung auszugeben, im beständigen Sich-Verstellen oder Ueberlisten oder Zuvorkommen: die eigentliche Tugend ist jetzt, Etwas in weniger Zeit zu thun, als ein Anderer. (Friedrich Nietzsche)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL

Letzte Änderung: 12.06.2016 um 01:54
Copyright © (2017):
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 722 + 53 | Rätsel: 180 | Rätselfreunde: 113

Ein Ast im Wald

Kategorie: Buchstaben-, Text- und Wissenschaftsrätsel

Punkte: greygreygreygrey

Beantwortet: 18 Spieler

Ideal gelöst: 28 Prozent

Ein Junge findet im Wald einen kleinen Ast. Als er ihn mit seinem Zeigefinger ausbalancieren will, stellt er fest, dass der Ast nicht mit der Mitte auf seinem Finger liegen bleibt. Nun bricht er ihn genau an der Stelle durch, wo er auf seinem Finger liegen geblieben ist und erhält somit zwei Teilstücke unterschiedlicher Länge.
Wie verhält sich das Gewicht zwischen den beiden Teilstücken?

Deine Antwort wird nur abgespeichert, wenn du angemeldet bist!

Deine Antwort:

Beide Teilstücke sind gleich schwer
Das längere Teilstück ist schwerer
Das kürzere Teilstück ist schwerer
Das Gewichtsverhältnis hängt von der Form der Teilstücke ab